Lehren

ALTE KELTER IN LEHREN

Dieses imposante Gebäude stand auf dem heutigen Dorfplatz in Lehren.
Das Gebäude gehörte ursprünglich der Gutsherrschaft und wurde 1852 von der Gemeinde erworben.
Über die Nutzung ist nicht viel bekannt, nach dem 2. Weltkrieg war dort das „Milchhäusle“ eingerichtet.
Im Jahr 1919 war geplant, die Kelter erheblich umzubauen.
Das Dach sollte abgetragen und ein Stockwerk mit Wohnungen aufgesetzt werden.
Diese Planung wurde nie realisiert, vielmehr musste dieses als Wahrzeichen für Lehren zu betrachtende Gebäude im Zuge des Ortsstraßenausbaus im Jahr 1968 abgebrochen werden.
Die kleine Glocke, die auf der Kelter angebracht gewesen war, steht heute im Treppenhaus des Rathauses.
Image