Steinsfeld

DER GALGENSTEIN

Seit 1497 bestand die Hoch- oder Blutgerichts- Berechtigung der Herren von Lehren
und Steinsfeld. Der Galgen, dessen Sockel im Gewann Hoffeld/ Beckenhölzle an der
Grenze zu Willsbach noch vorhanden ist, diente wohl nur als Symbol und
Abschreckung. Berichte über Aufstellung und stattgefundene Vollstreckungen liegen
nicht vor.
Image